Partnerschulen und Schüleraustausch

Auszug aus unserem Schulprogramm:

"Nationale und internationale Schulpartnerschaften sind im Schulprogramm des Werner-von-Siemens-Gymnasiums fest verankert. Sie tragen dazu bei, dass unsere Schüler zu Gemeinsinn, Akzeptanz und Toleranz anderen Völkern und deren Kulturen gegenüber erzogen werden. Sie vertiefen die Sprachkenntnisse, erweitern das Wissen zur Landeskunde und fördern die Verständigung zwischen den Völkern.

So helfen Lehrer und Schüler, ein Europa ohne Grenzen Wirklichkeit werden zu lassen.

Derzeit pflegt das Werner-von-Siemens-Gymnasium Schulpartnerschaften mit Gymnasien in Öhringen (Baden Württemberg), Kiew (Ukraine), Mimon (Tschechien) und Tessenderlo (Belgien).

Hinzu kommt eine feste Partnerschaft mit der Förderschule (G) in Skäßchen, deren Inhalte gemeinsame Projekttage, Praktika unserer Schüler in Klasse 9, Exkursionen im Rahmen des Ethikunterrichts sowie gegenseitige Einladungen zu schulischen Höhepunkten sind.

Im Rahmen des Korrespondenzzirkels werden Schüler der vierten Klassen aus den Grundschulen der Stadt Großenhain und des Umlandes mit ausgeprägten mathematischen Interessen speziell gefördert und auf den Besuch des Gymnasiums vorbereitet."

Weitere Aktivitäten

Mehrmals konnten wir auch schon französische Gastschüler zu einem Schüleraustausch an unserer Schule begrüßen.

Weiterhin lernen fast in jedem Jahr Gastschüler aus anderen Ländern z. B. aus Brasilien und Thailand an unserer Schule.

Wir wollen in diesem Rahmen die Gelegenheit nutzen und allen Organisatoren danken, die durch ihr Engagement den Schüleraustausch möglich machten.

Ein besonderer Dank geht auch an die Gastfamilien, die Schüler aus anderen Ländern bei sich aufnehmen.